Datenschutzhinweise für Mieter der Ferienwohnung

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (nachstehend die DSGVO), mit welcher die Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten europaweit vereinheitlicht wurden. Zur Erfüllung der Ihnen demnach zustehenden Informationsrechte stellen wir Ihnen hiermit die notwendigen Angaben über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zusammen:

1. Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachstehend die DSGVO) ist Herr Martin Keutner, wohnhaft/geschäftsansässig im Burgweg 4 in 61462 Königstein, Telefon: 0172/6678320; Email: info@koenigstein-ferienwohnung.de.

2. Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen (bspw. zur Prüfung der Verfügbarkeit der Wohnung), und der Erfüllung des mit uns abgeschlossenen Mietvertrages, einschließlich der Abführung von Kurbeiträgen an die Stadt Königstein. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 (b) und (c) DSGVO. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten verarbeiten, wie insbesondere handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, erfolgt diese Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage der jeweiligen gesetzlichen Vorgabe i.V.m. Art. 6 Abs. 1 (c) DSGVO.

3. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald deren Verarbeitung für den jeweiligen Zweck gem. Ziffer 2 unter Berücksichtigung gesetzlicher Aufbewahrungs- und Verjährungsfristen nicht mehr erforderlich ist. In der Regel sind dies zehn Jahre zuzüglich einer Karenzzeit von weiteren vier Jahren, um im Einzelfall die Fristabläufe zu prüfen. Die personenbezogenen Daten, welche nur für die Abführung des Kurbeitrages verarbeitet werden, werden schon nach spätestens fünf Jahren vernichtet.

4. Im Rahmen der in Ziffer 2 genannten Zwecke und zur Erfüllung unserer entsprechenden (vor)vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bedienen wir uns auch externer Dienstleister. Diese externen Dienstleister (insbesondere die Stadt Königstein wegen des Kurbeitrages, Techniker, Softwareanbieter) verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag, sowohl zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen als auch für die Sicherung unserer Daten, die Wartung unserer Hard- und Software und zur Sicherstellung einer späteren Löschung Ihrer Daten.

5. Sie haben gem. Art. 15 DSGVO das Recht, jederzeit Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und weitere Informationen zu verlangen sowie bei Unrichtigkeit bzw. Unvollständigkeit dieser Daten gem. Art. 16 DSGVO deren Berichtigung oder Vervollständigung zu fordern. Bei unzulässiger Datenspeicherung können Sie zudem gem. Art. 17, 18 DSGVO die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten fordern. Ferner haben Sie gem. Art. 20 DSGVO das Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Recht auf Datenübertragbarkeit).

6. Schließlich steht Ihnen gem. Art. 77 DSGVO das Recht zu, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Diese Beschwerde kann u.a. bei dem Hessischen Datenschutzbeauftragten, Gustav-Stresemann-Ring 1 in 65189 Wiesbaden als der am Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständigen Aufsichtsbehörde eingelegt werden.